Sie befinden sich hier: Home > Termine > Rückblick > Jubiläum 50 Jahre Eurasier-Zucht > Einladung 50 Jahre Eurasier > Zuchtstättenschau

Jubiläums-Zuchtstättenschau

- mehr als nur eine Präsentation unserer Eurasier

Was eine Hundeausstellung ist, weiß man in der Regel bereits, bevor man einen Hund bekommt.

Was aber ist eine Zuchtstättenschau?

Jeder, der schon einmal an einer Hundeausstellung teilgenommen hat, kennt vielleicht die Möglichkeit seine Hunde in Zuchtgruppen, Paarklassen oder Nachzuchtgruppen vorzustellen.

Viel zu selten werden diese Angebote angenommen, zeigen sie doch erst im eigentlichen Sinne das Ergebnis einer Verpaarung.

Vor dem Hintergrund, dass bei Hundeausstellungen leider Vieles anonymisiert, oft ohne Namensnennung der vorgestellten Hunde, ggf. einen Hinweis auf Eltern, Geschwister usw. erfolgt, orientieren sich die Bewertungen dieser Gruppen eher an oberflächlichen Merkmalen, wie z. B. Gleichmäßigkeit, Farbgebung und -verteilung. Beim Eurasier sind das nicht unbedingt die vorrangigen Ziele.

Was beabsichtigen wir also mit dieser Schau im Rahmen unserer Jubiläumsfeier?

Wir wollen unsere Eurasier in ihren Familien vorstellen; dazu gehören Zuchthündin, Deckrüde und die Nachkommen aus dieser Verbindung; im Idealfall wird es möglich sein, auch noch die Großeltern zuzuordnen.

Unter deutlicher Hervorhebung der Namen, Zuchtstättennamen und der Verwandtschaftsbeziehungen der vorgestellten Eurasier wird es dann möglich sein, sowohl Ähnlichkeiten, als auch Unterschiede zu Geschwistern und Eltern aufzuzeigen.

Gerade hier werden sich Beobachtungen machen lassen, wie stark welche Merkmale und Eigenschaften in der nächsten Generation auftreten, welches Ziel bei der Wahl der Paarungspartner erreicht wurde, welche Merkmale bei Geschwistern stark oder weniger stark gemeinsam hervortreten, wie groß der Einfluss der großelterlichen Generation war.

Darüber hinaus werden Überblicke zu ganzen Nachkommen-Linien möglich. Vor dem Hintergrund der Veranstaltung „50 Jahre Eurasier-Zucht“, vereint eine Zuchtstättenschau die Erinnerung an die ursprünglichen Ziele mit dem heutigen Stand der Zucht; ein Vorhaben also, das die Vergangenheit mit der Gegenwart unmittelbar verbindet. Damit haben wir die einmalige Möglichkeit – anhand der vorgestellten Hunde – den Weg der Zucht über Generationen zu betrachten.

Man muss das Gestern kennen, man muss auch an das Gestern denken,
wenn man das Morgen wirklich gut und dauerhaft gestalten will

Konrad Adenauer

Warum sollten Sie also unbedingt an der Zuchtstättenschau teilnehmen?

  • Die Aussagekraft der Schau steigt mit jedem teilnehmenden Eurasier.
  • Der Erfolg hängt also davon ab, wie viele Eurasier gemeldet werden!
  • Vielleicht führt gerade Ihr Eurasier zu einer weiteren interessanten Beobachtung, die dazu beiträgt, die Eurasier-Zukunft auf dem richtigen Weg weiter zu gestalten! Machen Sie mit!
  • Daher ist anders als bei einer Zuchtschau oder Rassehundeausstellung jeder teilnehmende Eurasier ein Gewinner, was wir mit einer einzigartigen Erinnerungsgabe, die es nur am 17. Oktober gibt, jedem Eurasier-Besitzer deutlich machen wollen!
  • Ehrengaben erhalten die Züchter/bzw. Deckrüdenbesitzer, die prozentual die meisten Ihrer Nachkommen zu Teilnahme motivieren können!

Weitere Informationen

Programm
Programmübersicht und Ablauf der Jubiläumsveranstaltung
Zuchtstättenschau
Jubiläums-Zuchtstättenschau – mehr als nur eine Präsentation unserer Eurasier
Veranstaltungsort + Anfahrt
Veranstaltungsort der Jubiläumsveranstaltung und Wegbeschreibung