Sie befinden sich hier: Home > Termine > Rückblick > Neue Zuchtrichterin

Neue Zuchtrichterin

Bei der Zahnkontrolle

Am 5. März 2011 hat  Frau Petra Abel vor Beginn der diesjährigen Zuchtwarttagung in Nümbrecht die Prüfung zur Zuchtrichterin abgelegt und bestanden.

Mit einem hervorragenden Ergebnis erfüllte sie die an sie gestellten Aufgaben, die das derzeitige Niveau der VDH-Anforderungen übertraf. Selbst in der Prüfungssituation überzeugte sie durch ihre gelassene und freundliche Art gegenüber den vorgestellten Eurasiern und deren Besitzern!

Am 6. März wurde sie vom PRO-EURASIER Vorstand zur Eurasier-Zuchtrichterin berufen.
Wir gratulieren Frau Petra Abel und wünschen ihr viel Freude bei der Ausübung des Amtes als Zuchtrichterin.

Ganz besonders freut es uns, dass mit Petra Abel eine Zuchtrichterin ernannt werden konnte, die dem Eurasier schon sehr lange verbunden  ist. Mit „Anika von der Hohen Geest“, die sie 1983 als Nachfolgerin ihres verstorbenen kleinen Mischlings aufnahm, zog die erste Eurasier-Hündin in ihr Haus.
Bereits früh interessierte sie sich für Aufgaben rund um den Eurasier und gehört so zu einer der ersten geprüften Zuchtwarte.

Mit „Freya vom Wieseneck“ gründete sie 1994 ihre Zuchtstätte „vom Märchenwald“. Mit ihr und den weiteren Zuchthündinnen „Hiska vom Wieseneck“ und der als Eurasier in Not aufgenommenen „Bella vom Taunusblick“ erzüchtete sie die sieben Würfe „A“ bis „G“ vom Märchenwald.
Eine besondere Aufgabe erfüllte sie zusammen mit ihrem Mann Thomas, als sie ohne lange zu zögern den verwaisten Wurf „C vom Sachsenwald“ mutterlos zwei Tage nach der Geburt aufnahm und erfolgreich bis zur Abgabe aufzog.
Derzeit begleiten sie „Genna vom Märchenwald“ und „Yara von Loninga“, einer Enkelin ihrer Hiska vom Wieseneck.

Wir wissen es zu schätzen, mit Petra Abel eine Zuchtrichterin in unseren Reihen zu haben, die durch ihre langjährigen Erfahrungen ideale Voraussetzungen für dieses Amt mitbringt.

Unser besonderer Dank gilt den Teilnehmern, die ihre Eurasier anlässlich dieser Prüfung vorstellten und bei idealen Bedingungen durch die hervorragende Stimmung zum erfolgreichen Ergebnis beitrugen.

Monika Guhrmann