Sie befinden sich hier: Home > Wir über uns > Ethik-Kodex

Ethik-Kodex

des Rassehundezuchtvereins PRO EURASIER e.V.

Präambel

Die Gründer des Vereins PRO EURASIER haben seit jeher ihrem Tun für die Eurasier ethische Grundwerte wie z.B. Vertrauen, Kompetenz, Seriosität, Loyalität und Toleranz zu Grunde gelegt.

Das Ziel dieses Ethik-Kodexes ist es, diese fairen Verhaltensweisen als Qualitätsmaßstäbe für die Eurasierzucht von PRO EURASIER zu manifestieren und die bereits seit langer Zeit informell gelebten ethischen Grundsätze schriftlich und systematisch zusammenzufassen.

Der einzelne Eurasier sowie die Zucht und Weiterentwicklung dieser Rasse stehen im Mittelpunkt des Interesses der Mitglieder von PRO EURASIER.

Der Zweck und die Ziele dieses Vereins werden im Sinne des Leitgedankens sowie des Tierschutzes, durch integres Verhalten seiner Mitglieder, insbesondere seiner Züchter, Deckrüdenhalter und aller Mitarbeiter, nachhaltig verfolgt und unterstützt. Im Bestreben hierfür zu sorgen und um sicherzustellen, dass sich die zuvor Genannten bei der Ausübung ihrer Funktionen, züchterischen Tätigkeit, aller Vereinsaktivitäten und im Umgang mit den Tieren, insbesondere unserer Eurasier, dieser als würdig erweisen, wird nachfolgender Ethik-Kodex erlassen.

Nach oben

1. Allgemeine Grundsätze

1.1. Faires Verhalten unter den Mitgliedern

Ernsthaftigkeit, Ehrlichkeit, Toleranz und Loyalität bilden die Grundlage für ein dauerhaftes, vertrauensvolles Miteinander der Mitglieder von PRO EURASIER.

1.2. Faires und einfühlsames Verhalten gegenüber unseren Hunden

Demut vor der Natur und Verantwortung für unsere Mitgeschöpfe prägen unseren Umgang mit unseren Hunden und den Einsatz für die Zucht und Weiterentwicklung der Rasse Eurasier.

1.3. Toleranz  und Wertschätzung

Respekt, Achtung, Toleranz und Wertschätzung sind wesentliche Grundlagen für unser mitmenschliches Tun. Jede Diskriminierung insbesondere aufgrund von ethnischem Ursprung, Nationalität, politischer Meinung, religiöser Überzeugung, Geschlecht, Sexualität, Gesundheitszustand oder Alter wird von den Mitgliedern von PRO EURASIER vermieden.

1.4. Korrektheit und Unabhängigkeit

Der Verein PRO EURASIER verfolgt seine Ziele unter Einhaltung der geltenden Gesetze, und der internen Regelungen. Das Verfolgen von Vereinsinteressen kann niemals eine Verhaltensweise rechtfertigen, die den Grundsätzen der Korrektheit und Unabhängigkeit entgegensteht. Alle Mittel (z. B. Vergünstigungen oder Geschenke), die zur Beeinflussung der Unabhängigkeit des Urteils und des Verhaltens der betroffenen Parteien verstanden werden könnten, werden daher abgelehnt.

1.5. Mut und Zivilcourage

„Das meiste Unrecht beginnt im Kleinen – und da lässt es sich mit Mut und Zivilcourage bekämpfen.“
Roman Herzog, Mai 1997

Die Mitglieder von PRO EURASIER wollen rechtzeitig das Richtige tun. Sie wollen die Klugheit und den Mut haben, sich selber dafür ganz einzubringen und zu riskieren, das ist für sie Zivilcourage. Wer den Mut verliert, sich den Dingen zu stellen, der hat die Klugheit verloren, Veränderungen anzustreben, im Kleinen wie im Großen, im Täglichen wie im Strategischen.

Vorbildliche Hundehaltung und –zucht bei PRO EURASIER werden dazu beitragen, noch mehr Mitmenschen davon zu überzeugen, welche Bereicherung Hunde, insbesondere  unsere Eurasier, in vielerlei Hinsicht für den Menschen darstellen.

1.6. Interessenkonflikte

In Ausübung all ihrer Tätigkeiten handeln die Mitglieder von PRO EURASIER so, dass keine Situationen eines tatsächlichen oder auch nur potentiellen Interessenkonflikts entstehen können. "Interessenkonflikte" sind gesetzlich und durch Satzung und Ordnungen definiert. Hierunter fallen auch Situationen, in denen ein Mitglied bei seiner Tätigkeit Interessen verfolgt, die nicht den Interessen des Vereins und seiner Mitglieder entsprechen und dem Verein materiellen Schaden zufügen.

1.7. Vertraulichkeit

PRO EURASIER garantiert in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen die Vertraulichkeit der in seinem Besitz befindlichen Informationen. Die Mitarbeiter, Amtsträger sowie Züchter und Deckrüdenhalter von PRO EURASIER nutzen vertrauliche Informationen nicht zu Zwecken, die mit der Ausübung ihrer eigenen Tätigkeit innerhalb des Vereins nicht in Zusammenhang stehen.

1.8. Freier Wettbewerb

PRO EURASIER erkennt den freien Wettbewerb mit anderen Eurasiervereinen als einen entscheidenden Faktor des Wachstums und der ständigen Weiterentwicklung und Verbesserung der Rasse Eurasier an.

1.9. Wissenschaft und Forschung

PRO EURASIER betreibt Rassehundezucht unter Berücksichtigung der aktuellen Forschungsergebnisse der zugehörigen Wissenschaften.

Aus diesem Grund sucht PRO EURASIER die Zusammenarbeit und Auseinandersetzung mit Veterinären und Wissenschaftlern um Entscheidungshilfen aus den verschiedenen Gebieten zu erhalten, wie

  • neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zur Vorbeugung und Behandlung verschiedener Erkrankungen (Tiermedizin)
  • Fortpflanzungsbiologie (Reproduktionsmedizin)
  • Untersuchungsmethoden zur Erblichkeit und ihrer Erkennung (Genetik)
  • Angepasste Zuchtstrategien (Populationsgenetik)
  • Erfahrungen und deren Anwendung zum Verhalten des Hundes (Ethologie, Verhaltensphysiologie und -psychologie)

1.10. Aus- und Weiterbildung

PRO EURASIER verfolgt die Zucht gesunder und verhaltensgerechter Eurasier, die Weiterentwicklung der Rasse, die Zusammenführung von Eurasierfreunden und die artgemäße Haltung der Eurasier. Zu diesem Zweck setzt sich PRO EURASIER für die Förderung der Kompetenzen seiner Mitglieder, insbesondere seiner Züchter und Deckrüdenhalter sowie der Zuchtrichter, Zuchtwarte und aller weiteren Amtsträger ein. Der Verein stellt geeignete Instrumente für Schulung, Weiterbildung und Entwicklung sowie Information und Beratung bereit.

Die Mitglieder von PRO EURASIER streben stets an die vorstehenden Grundsätze im gemeinsamen Miteinander zu leben und ihnen gerecht zu werden.

Nach oben

2. Anwendungsbereiche

2.1. Verantwortung für unsere Eurasier (Haltung und Zucht)

Unsere Eurasier, die Eurasierzucht und die Weiterentwicklung der Rasse stehen im Mittelpunkt des Interesses der Mitglieder von PRO EURASIER. Unser gesamtes Tun wird von Verantwortung getragen. 

Wir halten unsere Tiere art- und rassegemäß entsprechend der Mindesthaltungsbedingungen von PRO EURASIER und unter Einhaltung des geltenden Tierschutzgesetzes und der Tierschutzhundeverordnungen. Dies gilt ein Hundeleben lang. Auch Zuchttiere, die alters- oder krankheitsbedingt aus der Zucht ausscheiden leben weiterhin in ihren Familien.

Wir praktizieren grundsätzlich eine gelenkte Planzucht gemäß der Mindesthaltungsbedingungen von PRO EURASIER unter Einhaltung des geltenden Tierschutzgesetzes, der Tierschutzhundeverordnungen und der Zuchtordnung von PRO EURASIER.

  • Eine sorgfältige Zuchtplanung und Auswahl der Zuchttiere wird zugrunde gelegt.
  • Unsere Eurasier, insbesondere unsere Zuchttiere, werden kontinuierlich auf ihren Gesundheitszustand, ihre äußere Erscheinung und ihr Verhalten hin beobachtet und kontrolliert.
  • Zuchtstätten und Aufzuchtbedingungen unterliegen einer regelmäßigen Überprüfung.

2.2. Züchter und Deckrüdenhalter

Loyalität und Respekt untereinander und gegenüber Amtsträgern sind die Grundlage gegenseitiger Wertschätzung.

Züchter und Deckrüdenhalter pflegen ein ehrliches und faires Verhalten untereinander. Sie unterstützen und helfen sich gegenseitig und tauschen Wissen und Erfahrungen aus.

Stetige Aus- und Weiterbildung auf den aktuellen Wissensstand hin ausgerichtet ermöglicht ihnen Eigenverantwortlichkeit und Handlungskompetenz und gewährleistet einen hohen Zuchtstandard.

2.3. Zucht- und Zuchtzulassungsrichter, Zuchtwarte

Ihr Tun und Handeln beruht stets auf den ethischen Grundwerten: Vertrauen, Kompetenz, Ehrlichkeit, Seriosität, Loyalität, Gerechtigkeit und Sensibilität.

Gegenüber Züchtern und Deckrüdenhaltern verhalten sie sich partnerschaftlich, beratend, informierend, unterstützend und fördern somit die Eigenverantwortlichkeit der Züchter.

Kritik üben Zuchtverantwortliche vorurteilslos und konstruktiv. Der Würde ihres Amtes entsprechend wahren sie stets persönliche Unabhängigkeit.

2.4. Amtsträger (Vorstand, Obleute, Kassenprüfer)

Ihr Tun und Handeln beruht stets auf den ethischen Grundwerten: Vertrauen, Kompetenz, Ehrlichkeit, Seriosität, Loyalität, Gerechtigkeit und Sensibilität.

Ihre Aufgaben nehmen sie serviceorientiert wahr.

Die Amtsträger von PRO EURASIER achten und anerkennen sich stets gegenseitig.

2.5. Welpenvermittlung und Welpenbesitzer-Betreuung

Die Welpenvermittlung ist eine Servicestelle für Eurasier-Interessenten und Züchter und handelt nach den Grundsätzen, die im Verfahren der Welpenvermittlung beschrieben sind.

Welpenbesitzer werden bei PRO EURASIER nach der Übernahme ihres Welpen nicht allein gelassen. Gerade in den ersten Tagen und Wochen entstehen viele Fragen. Spätestens aber ca. zwei Wochen nach Abgabe sollte sich der Züchter telefonisch bei dem Welpenerwerber erkundigen, wie die erste Zeit mit dem Welpen verlaufen ist.

Die Züchter von PRO EURASIER unterstützen die Welpenerwerber mit Auskunft, Rat und Hilfe und sind daher, besonders während des ersten Lebensjahres, immer persönlich erreichbar. Sie üben stete unaufdringliche Kontaktpflege. Dies ist auch das Fundament für eine dauerhafte Welpenbesitzerbindung.

Darüber hinaus findet der Welpenbesitzer weitere kompetente Ansprechpartner bei PRO EURASIER.

2.6. Faires Verhalten in der Werbung / Öffentlichkeitsarbeit

Die Werbeaussagen und redaktionellen Beiträge sind ehrlich und nachvollziehbar.

In der Werbung und der Öffentlichkeitsarbeit achtet PRO EURASIER auf Authentizität. Jeder Interessentenvertreter, Züchter (jedes Mitglied, das für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit agiert [Standdienste, Welpenvermittlung, Interessentenberater, "Pressewart", etc.]) präsentiert sich entsprechend seiner Persönlichkeit, jedoch im Rahmen der Corporate Identity von PRO EURASIER.

Die zentrale Frage im Rahmen der Realisierung der Werbung für den "Pro"-Eurasier ist, warum der Interessent sich gerade bei uns informieren soll. Die Vorteile von PRO EURASIER sind deshalb ebenso hervorzuheben wie die individuelle Betreuung und Beratung durch unsere kompetenten Züchter und entsprechend Verantwortlichen des Vereins.

Es werden keine negativen Aussagen über Mitbewerber im Bereich der Eurasiervereine öffentlich getätigt.

2.7. Ausstellungen und Veranstaltungen

Die Mitglieder von PRO EURASIER präsentieren  ihren Eurasier bei Ausstellungen der Öffentlichkeit. Mit der Teilnahme und Beurteilung  ihrer Eurasier unterstützen sie den Verein Einblicke in die Entwicklung unserer Eurasier zu bekommen.

Zwangsausübung auf ihren Eurasier am und im Ring, Verschleiern von Mängeln, Doping, übermäßiges Styling und das Füttern der Hunde im aber auch am Ring unterlassen die Mitglieder von PRO EURASIER, um so einen fairen Wettbewerb aller Aussteller zu gewährleisten.

Die Ausstellungsleitung und deren eingesetzte Mitarbeiter treffen alle Maßnahmen um eine bestmögliche Betreuung der Besucher und Aussteller zu gewährleisten.

Mitglieder von PRO EURASIER zeigen bei allen Ausstellungen und Veranstaltungen stets Respekt und Achtung gegenüber Mensch und Tier, auch dem des anderen gegenüber.

2.8. Pflegen und fördern der Gemeinschaft

Regelmäßige Veranstaltungen fördern die Solidarität der Mitglieder von PRO EURASIER. Hierbei stehen Freude an gemeinsamen Unternehmungen und Erlebnissen mit unseren Eurasiern im Mittelpunkt.

Gemeinsame Aktivitäten, in die sich jeder einbringen kann, fördern und festigen das 'Wir-Gefühl'.

Respektvoller Umgang untereinander und ein gemeinschaftsförderndes Verhalten sorgen für ein positives Klima.

2.9. Kinder- und Jugendförderung

Der Eurasier ist ein Familienhund.

PRO EURASIER setzt sich zur Aufgabe Kinder- und Jugendliche, in Verbindung mit dem Hund, insbesondere dem Eurasier, entsprechend ihren Neigungen, Fähigkeiten und Möglichkeiten zu fördern und sie am Vereinsleben zu beteiligen.

Die Zukunft der Eurasier sind unsere Kinder.

2.10. Eurasier in Not

Die Züchter von PRO EURASIER sind zeitlebens verantwortlich für all "ihre" Eurasier. Um seine Züchter in dieser Verantwortung zu unterstützen richtet der Verein eine Stelle "Eurasier in Not" ein, fördert und unterhält diese.

Alle, die im Auftrag von "Eurasier in Not" im Einsatz sind, verhalten sich und handeln stets, dieser Aufgabe entsprechend sensibel, seriös, kompetent, neutral und vertrauensvoll.

Nach oben

3. Schlussformulierung

Jedem Mitglied von PRO EURASIER obliegt es die Grundsätze dieses Ethik-Kodexes in unserem Vereinsleben umzusetzen.

Zur Klärung von Fragen und/oder Konflikten kann der von PRO EURASIER eingerichtete Ethikrat angerufen werden.

Nach oben